Visual

Energetische und ökologische Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist ein Handlungsprinzip zur Ressourcennutzung und heute, in jeder fortschrittlichen Unternehmensführung, ein nicht wegzudenkendes Thema. Auch die Commerzbank-Arena handelt zukunftsorientiert. Gemeinsam mit dem Facility Management Team von Apleona HSG und dem Frankfurter Energieversorger, der Mainova AG, werden fortlaufend Optimierungsmaßnahmen durchgeführt.

Ökonomie und Ökologie vereinen, Kosten sparen und das Unternehmensimage fördern - diesen Mehrfachgewinn bietet ÖKOPROFIT® (Ökologisches Projekt für integrierte Umwelt-Technik). Durch Investitionen in den betrieblichen Umweltschutz werden nachhaltig Kosten gesenkt und die Öko-Effiziens gesteigert. Für ihr ökologisches Engagement wurde die Commerzbank-Arena in den Jahren 2007/2008 und 2011 mit dem Zertifikat "ÖKOPROFIT-Stadion" ausgezeichnet.

Aufgrund umfangreicher Optimierungsmaßnahmen konnten ab 2005 bis 2013 in der Commerzbank-Arena 1.400.000 kWh Strom eingespart werden. Bei der Wasserversorgung konnten seither pro Jahr im Durchschnitt etwa 3.000 m³ Trinkwasser eingespart werden.

  • Co2-neutrale Energieversorgung

    Mainova AG versorgt als Stadionpartner die Commerzbank-Arena mit CO2-neutraler Energie

    Seit Sommer 2011 ist die Mainova AG offizieller Stadionpartner der Commerzbank-Arena. Als Vollversorger beliefert der größte Energieversorger Hessens, der gleichzeitig Premiumpartner von Eintracht Frankfurt ist, die Commerzbank-Arena mit Ökostrom aus Wasserkraft, Erdgas KlimaPlus und Wasser. Damit erfolgt die komplette Energiebelieferung des Frankfurter Aushängeschilds vollständig 100 Prozent CO2-neutral – ganz im Sinne der Nachhaltigkeit. Darüber hinaus setzen die Partner gemeinsam Energieeffizienzmaßnahmen wie eine optimierte Stadionbeleuchtung und die Erneuerung der Heizanlage um.

    Weiterlesen

  • Investitionen in Energieoptimierung

    Nicht nur durch die CO2 neutrale Versorgung gilt die Commerzbank-Arena als Vorreiter. Auch werden gemeinsam mit Mainova permanente Optimierungen im energetischen Bereich vorangetrieben. Nachfolgend zeigen wir exemplarisch einige der bereits umgesetzten Maßnahmen:

    Volumenstromregler für RLT-Anlage Ökologischer Nutzen [kgCo²] p.a.: 85.000
    Wärmerückgewinnung Küchenabluftanlage Ökologischer Nutzen [kgCo²] p.a.: 120.000
    Durchlaufkühler über Zeitschaltuhren steuern Ökologischer Nutzen [kgCo²] p.a.: 45.000
    Lichtschaltung über Bewegungs-/Präsensmelder Ökologischer Nutzen [kgCo²] p.a.: 65.000
  • Nutzung von Regenwasser

    Beregnung des SpielfeldsDa das Stadion in Mitten eines Grundwasserschutzgebietes liegt, muss mit der Ressource Wasser besonders sorgsam umgegangen werden. So wurden beim Bau zwei große Regenzisternen á 150 m³ mit einem nutzbaren Speichervolumen von rund 300 m³ in den Boden eingelassen. Hier hin fließt ca. die Hälfte des von den Dachflächen abfließenden Regenwassers und kann so für die Beregnung des Spielfelds und zur Spülung der Toiletten genutzt werden. Das nicht gebrauchte Regenwasser wird durch Versickerung auf natürliche Weise dem Wasserkreislauf zurück geführt. Neue Wege wurden auch im Bereich der für die Spieler wichtigen Entspannungsbecken gegangen. Normalerweise besteht dieses aus einem großen gemeinsamen Becken. Da das verwendete Wasser nach jedem Spiel ausgetauscht wird, hat man in Frankfurt eine Reihe von Einzelbecken installiert. Diese können bedarfsgerecht genutzt und damit wertvolles Wasser gespart werden. So spart die Commerzbank-Arena jährlich bis zu 6,5 Millionen Liter Trinkwasser. Den verbleibenden Rest liefert Mainova.

  • Elektromobilität erleben mit Naturstromtankstellen

    Die Mainova AG und die Stadion Frankfurt Management GmbH stellen Ampeln für Elektromobilität auf grün

    Mainova Stromtankstelle in der Commezrbank-Arena Frankfurt

    Wer umweltfreundlich mit einem Elektrofahrzeug zur Frankfurter Commerzbank-Arena fährt, kann dort während des Aufenthalts an zwei Stromtankstellen der Mainova AG kostenfrei Naturstrom tanken. Die beiden Ladesäulen befinden sich direkt neben dem Business-Aufgang in der Arena-Tiefgarage.

    Bitte beachten Sie: Die Stromtankstellen stehen nur Besuchern mit entsprechender Zufahrtsgenehmigung und nur während der Öffnungs- bzw. Veranstaltungszeiten zur Verfügung.

  • Zertifizierungen und Auszeichnungen

    Die Commerzbank-Arena ist das einzige WM Stadion, das bereits über das Umweltmanagementsystem ÖKOPROFIT (ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte UmweltTechnik) verfügt. Dies ist ein Kooperationsprojekt zum betrieblichen Umweltschutz und gleichzeitig die nachhaltige ökologische Stärkung der teilnehmenden Fußballstadien. So konnten durch Sparmaßnahmen 2009 gegenüber dem Vorjahr rund 400 000 Kilowattstunden Strom und etwa 4000 Kubikmeter Trinkwasser eingespart werden. Durch die 2016 gemeinsam mit Mainova umgesetzten Modernisierungen können jährlich weitere 290.000 Kilowattstunden Strom eingespart werden.

    Umweltzertifikate: