Visual

04.05.2014 – 15:30 Uhr: American Football

Hessen Schoppe

Einige Jahre nach der Auflösung der NFL Europa holen wir AMERICAN FOOTBALL zurück in die Commerzbank-Arena Frankfurt. Mit dem Double-Header kämpfen die vier hessischen Teams der GFL2 nicht nur um Ehre und wichtige Ligapunkte, sondern auch um den begehrten HESSEN SCHOPPE. Dabei müssen die Frankfurt Pirates gegen die Darmstadt Diamonds und die Frankfurt Universe gegen die Wiesbaden Phantoms antreten.

Als die beiden Frankfurter Football-Bundesligisten Pirates und Universe in der vergangenen Saison im "Frankfurt Bembel" aufeinander trafen, lockte das Derby auf Anhieb mehr als 5.300 Zuschauer in die Commerzbank-Arena. Durch die Initiative beider GFL2-Clubs mit dem Veranstalter, der Stadion Frankfurt Management GmbH, gelang es, einen bisher einmaligen Touchdown zu erzielen und American Football einige Jahre nach Auflösung der NFL Europa in Frankfurt wieder auf die große Bühne zu holen.

2014 setzt die Stadion Frankfurt Management GmbH noch einen drauf und lädt zum "Hessen Schoppe 2014" in die Commerzbank-Arena. Mit den Pirates und Universe treten am Sonntag, 4. Mai 2014, erneut beide Frankfurter Teams in der Arena an. Darüber hinaus sicherte sich der Veranstalter aber auch die Kooperation mit Aufsteiger Darmstadt Diamonds und dem GFL1-Absteiger Wiesbaden Phantoms. Somit erhalten die Football-Fans aus dem Rhein-Main Gebiet erstmals die Möglichkeit, alle vier Bundesligisten der Region an einem Tag in Form eines Double-Header in der Arena zu erleben!

Erleben Sie die vier stärksten Teams der Rhein-Main-Region

Das erste Spiel bestreiten am 4. Mai die Frankfurt Pirates und die Darmstadt Diamonds ab 15:30 Uhr, gefolgt vom Spiel Frankfurt Universe gegen die Wiesbaden Phantoms ab ca. 18:30 Uhr. Verpassen sollten Football-Fans aus der Region den Double-Header am 4. Mai auf keinen Fall, treffen doch die vier aktuell stärksten Teams der Rhein-Main-Region aufeinander: Die Darmstadt Diamonds fingen nach vielen Jahren der GFL-Zugehörigkeit ihren freien Fall aus der höchsten deutschen Liga in der vergangenen Saison eindrucksvoll ab und stiegen souverän wieder in die GFL2 auf. 2014 verfolgt der Traditionsclub vordringlich das Ziel "Klassenerhalt", den die Frankfurt Pirates in ihrer dritten Spielzeit in der GFL2 im vergangenen Jahr früher sicherten als noch 2012. Den Saisonhöhepunkt beim "Frankfurt Bembel" verloren die Piraten nur knapp mit 6:13 gegen Universe. Die "Men in Purple" selbst wurden 2013 zum zweiten Mal nach 2012 hinter den Allgäu Comets Vize-Meister der GFL2 Süd, müssen nun jedoch zahlreiche Spieler- und Coaches-Abgänge – unter anderem nach Wiesbaden – kompensieren. Die Phantoms ihrerseits blicken auf eine rabenschwarze Saison mit zahlreichen verletzungsbedingten Ausfällen zurück, in der am Ende der Abstieg aus der GFL stand.

Für Spannung und Brisanz ist am 4. Mai also gleich doppelt gesorgt, bildet der Double-Header in der Commerzbank-Arena nicht nur den Kick-off zur American Football-Saison in der Region, sondern vor allem auch eine erste Standortbestimmung vierer immens ehrgeiziger Teams.

  • News

  • Die Teams

  • Zeitlicher Ablauf

  • Ticketinformationen