Aktuelles

Von der Bande zur Megaleinwand

 w343 publicviewing 1

Sie ist nicht nur groß, sie ist mega: Mit einer Breite von 26,88 und einer Höhe von 15,36 Metern ist die LED-Leinwand in der Commerzbank-Arena derzeit Europas größter WM-Bildschirm.

Zehntausende Fans erleben darauf zurzeit die Spiele mit deutscher Beteiligung beim FFH-Public Viewing. Die Module der 412 Quadratmeter großen Wand sind zusammengesetzt aus den Banden der Stadien in Frankfurt und Dortmund.

Am Freitag (4. Juli, Einlass 16 Uhr, Anstoß 18 Uhr) ist es wieder soweit: Die Commerzbank-Arena öffnet zum fünften Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft, es geht im WM-Viertelfinale gegen Frankreich. Die ersten vier Begegnungen erlebten fast 80.000 Fans beim FFH-Public Viewing. Die gestochen scharfen Bilder sind auf dem riesigen Bildschirm zu sehen.

"Zusammen mit unserem Gesellschafter SPORTFIVE haben wir die Banden, die während der Bundesligasaison am Spielfeldrand stehen, zu dieser Megaleinwand zusammengesetzt. Dafür reichte die Spielfeldbande aus Frankfurt aber nicht. Zusätzlich mussten wir auch Material aus Dortmund anmieten", erklärt Patrik Meyer, Geschäftsführer der Stadion Frankfurt Management GmbH. "Um die Leinwand auch an spielfreien Tagen zu nutzen, haben wir uns ein buntes Programm für den Stadionsommer ausgedacht. Dazu gehörten Autokino, ein Frühschoppen und das größte eSport-Event Europas, ESL One, am vergangenen Wochenende."

Aus 336 wurde eins: So viele einzelne LED-Module aus den beiden Stadionbanden sind in der Megaleinwand verbaut. Das nächste - und hoffentlich nicht letzte - Mal kommt sie am Freitag beim Viertelfinalspiel der Deutschen gegen Frankreich zum Einsatz. Für einen weiteren "Auftritt" der Megaleinwand muss die deutsche Nationalelf uns dann nur noch in das Halbfinale schießen ...

INFORMATIONEN UND TICKETS

Tickets für das Public Viewing sind im Vorverkauf für 8 Euro (Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl) erhältlich und enthalten die kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet. Je nach Verfügbarkeit werden an den Tageskassen noch Eintrittskarten für 10 Euro angeboten. Aktuelle Informationen zum Public Viewing gibt es unter www.stadionsommer.de.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

  • Facebook
  • Twitter
  • delicious
  • MisterWong
  • stumbleupon
  • Google
  • Reddit
  • Digg
  • Technorati
  • Newsvine
  • Windows
  • Yahoo!
  • RSS