Aktuelles

Groß, größer, mega: FFH-Public Viewing an Europas größter Leinwand

Wirken vor der riesigen Leinwand winzig (v.ll.): St adionmanager Patrik Meyer, Stadionmaskottchen Charly und FFH-Pressespre cher Dominik KuhnWirken vor der riesigen Leinwand winzig (v.ll.): St adionmanager Patrik Meyer, Stadionmaskottchen Charly und FFH-Pressespre cher Dominik Kuhn

Mehr als 400 Quadratmeter Leinwand in hochauflösender LED-Qualität erwarten die Fußball-Fans in der Commerzbank-Arena beim FFH-Public Viewing 2014.

Satte 40 Tonnen Stahl, 25.000 Liter Wasser als Ballast und 25 Tonnen LED-Elemente machen die Megaleinwand zum Schwergewicht. Auch die weiteren Fakten beeindrucken: Ganze 336 LED-Module sind in der Leinwand verbaut, jedes einzelne größer als ein handelsübliches Fernsehgerät. Zusammen gebaut erreichen sie mit den Maßen 27 x 15,5 Meter ungefähr die Größe eines Basketballfelds. Für perfekten WM-Genuss sorgt die fast doppelte Full-HD-Auflösung, die gestochen scharfe Bilder garantiert.

Mit diesen Daten wird die Leinwand selbst zum Star beim FFH-Public Viewing in der Commerzbank-Arena. Und auch Charly, das Stadion-Maskottchen der Commerzbank-Arena, freut sich tierisch: "Wir haben den größten Fernseher Deutschlands in unserem ,Wohnzimmer' und laden alle Fußball-Fans herzlich ein, mit uns gemeinsam hier die Spiele unserer Elf anzuschauen."

Am 16. Juni wird auf der Megaleinwand das erste Deutschland-Spiel ausgestrahlt. Das deutsche Team tritt an diesem Tag um 18 Uhr (Einlass: 16 Uhr) gegen Portugal an. Vor Anstoß und in der Halbzeit geht es auch auf der 28 x 10 Meter großen Bühne vor der Megaleinwand rund: Olaf Henning ("Cowboy und Indianer"), Mr. Santos mit seinem WM-Hit "Das dicke, dicke Ding" und FFH-Moderator Daniel Fischer werden den Fans in der Commerzbank-Arena kräftig einheizen.

INFORMATIONEN UND TICKETS

Tickets für das Public Viewing sind im Vorverkauf für 8 Euro (Sitz- und Stehplätze, freie Platzwahl) erhältlich und enthalten die kostenlose An- und Abreise mit Bus und Bahn im gesamten RMV-Gebiet. Je nach Verfügbarkeit werden an den Tageskassen noch Eintrittskarten für 10 Euro angeboten. Aktuelle Informationen zum Public Viewing gibt es unter www.stadionsommer.de.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

  • Facebook
  • Twitter
  • delicious
  • MisterWong
  • stumbleupon
  • Google
  • Reddit
  • Digg
  • Technorati
  • Newsvine
  • Windows
  • Yahoo!
  • RSS