Aktuelles

Mainova versorgt Commerzbank-Arena zukünftig mit CO2-neutraler Energie und wird Stadionpartner

Patrik Meyer, Markus Frank, Dr. Marie-Luise Wolff, Heribert Bruchhagen und Dr. Constantin H. AlsheimerPatrik Meyer, Markus Frank, Dr. Marie-Luise Wolff, Heribert Bruchhagen und Dr. Constantin H. Alsheimer

Die Mainova AG versorgt die Arena ab sofort mit Ökostrom und wird Stadionpartner.

Gleichzeitig verlängert die Mainova  vorzeitig die Premiumpartnerschaft mit Eintracht Frankfurt um zwei Jahre. Bis zum Sommer 2014 setzen das Frankfurter Energieunternehmen und der Fußball-Zweitligist die Partnerschaft fort. Die seit 2002 bestehende Partnerschaft wäre im Sommer 2012 ausgelaufen. Gleichzeitig weiten die Mainova und die Stadion Frankfurt Management GmbH ihre Kooperation aus. Als Vollversorger beliefert der größte Energieversorger Hessens die Commerzbank-Arena mit Ökostrom aus Wasserkraft, Erdgas KlimaPlus und Wasser.

Die komplette Energiebelieferung der Heimspielstätte der Eintracht wird zukünftig 100 Prozent CO2-neutral erfolgen. Außerdem wird die Mainova AG offizieller Stadionpartner der Commerzbank-Arena.

Der Vorsitzende des Vorstands der Mainova AG, Dr. Constantin H. Alsheimer, betonte anlässlich der Vertragsverlängerung: „Gerade jetzt in der vorherrschenden Aufbruchstimmung bei der Eintracht will die Mainova AG als verlässlicher Partner ein Zeichen setzen. Deshalb verlängern wir unsere langjährige und erfolgreiche Kooperation vorzeitig um zwei Jahre. Damit bietet die Mainova der Eintracht eine langfristige Perspektive und Planungssicherheit. Unter dem Motto ‚gemeinsam runter, gemeinsam rauf’ halten wir der Eintracht auch zukünftig als Premium- und Energiepartner die Treue.“

Heribert Bruchhagen freute sich anlässlich der Verlängerung des Engagements: „Dieser wichtige Baustein in der langfristigen Planung erleichtert uns natürlich unsere Arbeit. Wir freuen uns sehr, dass Mainova die 10-Jahres-Marke unserer Partnerschaft brechen wird. Insbesondere der Zeitpunkt einer solch strategischen Entscheidung ist ein weiterer Motivationsschub für uns alle und zeigt, dass sich die Kontinuität und partnerschaftliche Treue der Vergangenheit in Phasen wie diesen bezahlt macht.“

Ihre Leistungsfähigkeit als Energiedienstleister beweist die Mainova AG als Vollversorger der Commerzbank-Arena mit Strom, Erdgas und Wasser. Sie wird das 51.500 Zuschauer fassende Aushängeschild Frankfurts vollständig mit Ökoenergie und damit zu 100 Prozent CO2-neutral versorgen. Der Strom stammt aus Wasserkraft und das Erdgas wurde um die Option „Mainova Erdgas KlimaPlus“ erweitert. Dies bedeutet, dass alle beim Erdgasverbrauch entstehenden Emissionen durch Investitionen in regenerative Erzeugungsprojekte kompensiert werden. Der TÜV NORD hat die „Mainova Erdgas KlimaPlus Option“ geprüft und mit dem Gütesiegel "Klimaneutrale Gasverbrennung" ausgezeichnet. Außerdem verkündeten die Mainova und die Stadion Frankfurt Management GmbH den Abschluss einer langfristigen Stadionpartnerschaft.

Der Frankfurter Wirtschafts- und Sportdezernent Markus Frank sagte bei der Pressekonferenz: „Wir haben es mit unserem kommunalen Energieversorger Mainova mit einem Unternehmen zu tun, das mit innovativen Lösungen auf der Basis modernster Erzeugertechnologien eine stabile Versorgungssicherheit an bezahlbarem Strom, Erdgas, Wärme unter Berücksichtigung der Klimaschutzanforderungen garantiert. Damit stellt die Mainova eine wichtige Säule zur Zukunftssicherung unseres Wirtschaftsstandortes dar.“ Stadtrat Frank weiter: „Und natürlich freut es mich als Sportdezernent, wenn unsere Eintracht mit unserem Energieversorger Mainova als Premiumpartner auch weiterhin partnerschaftlich verbunden ist.“

Mainova-Vertriebsvorstand Dr. Marie-Luise Wolff machte deutlich: „Nachhaltiger Klimaschutz ist ein elementarer Bestandteil des unternehmerischen Handelns der Mainova AG. Durch die Stadionversorgung mit Ökoenergie leisten wir gemeinsam mit den Betreibern einer der renommiertesten Veranstaltungsstätten Deutschlands einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz in der Rhein-Main-Region.“ Dr. Wolff ergänzte: „Zusätzlich werden wir am Stadion zukunftsorientierte Mobilität unterstützen und zwei Stromtankstellen in der Tiefgarage der Commerzbank-Arena errichten. Stadionbesucher können ihr Elektrofahrzeug während des Aufenthalts laden.“ Weiterhin ermögliche die Stadionpartnerschaft der Mainova, 365 Tage im Jahr in der Commerzbank-Arena präsent zu sein.

Der Geschäftsführer der Stadion Frankfurt Management GmbH, Patrik Meyer, unterstrich: „Wir freuen uns sehr, dass wir die Energieversorgung der Commerzbank-Arena durch unseren Partner Mainova langfristig CO2-neutral gestalten und so als starkes Beispiel für nachhaltiges ökologisches Verhalten in die Zukunft schauen können.“

Um den Sport in der Region zu fördern, engagiert sich die Mainova neben dem Spitzensport sehr stark im Breitensport. So unterstützt die Mainova zahlreiche Vereine aus Frankfurt und dem Umland bei ihrer Arbeit. Speziell für den Breitensport hat der Energieversorger die Trikotaktion "Mainova - Trikots für die Region" ins Leben gerufen. Dabei stellt die Mainova 500 vergünstigte Trikotsätze für Sportvereine aus der Region zur Verfügung. An dieser erfolgreichen Aktion können alle Mannschaftsportvereine teilnehmen, die aus dem Vertriebsgebiet der Mainova (100 km Umkreis um Frankfurt) stammen.

  • Facebook
  • Twitter
  • delicious
  • MisterWong
  • stumbleupon
  • Google
  • Reddit
  • Digg
  • Technorati
  • Newsvine
  • Windows
  • Yahoo!
  • RSS