Visual

Commerzbank AG

Logo /media/partner/CB-AX-2-RGB-psd.jpg

Die Commerzbank hat im Mai 2005 für zehn Jahre das Namensrecht an der Frankfurter Arena erworben. 2015 wurde das Namensrecht um weitere fünf Jahre verlängert.

Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in mehr als 50 Ländern. Kernmärkte der Commerzbank sind Deutschland und Polen.

Mit den Geschäftsbereichen Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets und Central & Eastern Europe bietet sie ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren ein umfassendes Portfolio an Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen an.

Die Commerzbank finanziert über 30 Prozent des deutschen Außenhandels und ist unangefochtener Marktführer in der Mittelstandsfinanzierung. Mit den Töchtern Comdirect und der polnischen mBank verfügt sie über zwei der weltweit innovativsten Online-Banken.

Die Commerzbank betreibt mit rund 1.050 Filialen eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Insgesamt betreut sie über 16 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden. Im Jahr 2015 erwirtschaftete sie mit rund 51.300 Mitarbeitern Bruttoerträge von 9,8 Milliarden Euro.

Die DFB-Premium-Partnerschaft und die Projekte Girls Wanted sowie das Grüne Band unterstreichen das nachhaltige Engagement der Commerzbank in der Gesellschaft, im Sport und in der Ausbildung – und das deutschlandweit. Als Namensgeber der Commerzbank-Arena, Partner von Eintracht Frankfurt und Top-Partner des 1. FFC Frankfurt investiert die Bank zusätzlich in die Sportstadt Frankfurt und legt damit ein Bekenntnis zu ihrem zentralen Standort ab.

Fairness, Leistung, Respekt, Partnerschaftlichkeit und Teamgeist sind im Sport ebenso von zentraler Bedeutung wie für die Commerzbank. Sie sind der Grundstein für den Erfolg der Bank in der täglichen Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern.

Weiterführende Informationen zum Sport-Engagement der Commerzbank finden Sie unter www.sponsoring.commerzbank.de